bilder

Bilder aus dem Jahr 2016

Adventskonzert am 18.12.2016

tn_2016_12_18_adventskonzert_02.jpg
Nach dem mittelalterlichen Part im Herbst bot die Stadtkapelle im Dezember der Wiesensteiger Bevölkerung noch einen musikalischen Abend in der Stiftskirche St. Cyriakus an, um sich gemeinsam auf die bevorstehende Weihnachtszeit einzustimmen.
Neben einigen ruhigen, instrumentalen Titeln, bat sich den Zuhörern auch die Möglichkeit einige Weihnachtslieder mit der Stadtkapelle mitzusingen.
Vorstand Wolfgang Heidner gelang es auch durch teils lustige, teils zum nachdenken anregende Gedichte eine besinnliche Stimmung in der Kirche zu schaffen.
Nach der Veranstaltung wollte am Ausgang der große Spendenbass der Stadtkapelle durch die Besucher reichlich gefüllt werden. Die Spenden wurden vollständig der diesjährigen GZ-Weihnachtsaktion "Gemeinsam geht´s besser" zur Verfügung gestellt.
Die Stadtkapelle bedankt sich besonders bei der katholischen Kirchengemeinde Wiesensteig für die Möglichkeit diese Veranstaltung in der örtlichen Stiftskirche zu veranstalten, die einen optimalen Rahmen für solche Gelegenheiten bietet....
mehr

Nikolausfeier am 10.12.2016

tn_2016_12_10_nikolausfeier_31.jpg
Am 10.12.16 fand das erste Mal eine Nikolausfeier nur für die Kinder und Jugendlichen und deren Familien im katholischen Gemeindehaus statt. Jedes Kind, von den Musikmäusen über die Blockflöten, alle Kinder in Instrumentalausbildung und die Juka zeigten Ihr Können und konnten von den Eltern und Freunden bestaunt werden. Dann kam sogar noch der Nikolaus und sein Knecht Ruprecht vorbei und überreichte jedem Kind ein kleines Weihnachtsgeschenk. Bei Kaffee und Kuchen und Musik konnten wir einen tollen Nachmittag verbringen und wir werden dies in diesem Rahmen auf jeden Fall wieder durchführen...


mehr

Weihnachtsmarkt am 03. und 04.12.2016

tn_2016_12_03_weihnachtsmarkt_06.jpg
Auch in diesem Jahr wurde es pünktlich am Samstag vor dem zweiten Adventssonntag unruhig rund um den Marktplatz im Städtle. Wie bereits in den letzten Jahren waren viele helfende Hände aller Wiesensteiger Vereine gekommen, um gemeinsam die Marktstände für den Weihnachtsmarkt aufzubauen.
Am Samstagabend, sowie am Sonntag boten die örtlichen Vereine, sowie diverse Einzelhändler leckere Gerichte, warmen Glühwein und viele andere Kleinigkeiten zwischen den mittelalterlichen Fachwerkhäusern in Wiesensteig an. Trotz klirrender Kälte konnten sich alle über viele Besucher und Gäste freuen.
Die Stadtkapelle beteiligte sich am Adventssamstag musikalisch und umrahmte zweimal (unter anderem gemeinsam mit dem Kinderchor rund um die Kampfkunstschule Shimboku) die weihnachtliche Stimmung, bevor wir am Sonntag im beheizten Zelt für Kaffee und Kuchen sorgten...
mehr

Tafeley et Spectaculum am 20.11.2016

tn_2016_11_20_herbstkonzert_16.jpg
Auf eine Reise 500 Jahre zurück - in die Zeit des Mittelalters, hat in diesem Jahr die Stadtkapelle Wiesensteig ihre Gäste im vollbesetzten Residenzschloss entführt.
Die Eröffnung des Abends übernahmen Nadine und Jochen Haller aus Sparwiesen, die schon im Schlosshof unsere Gäste mit einer Feuershow empfingen. Nach der Feuershow hatten unsere Gäste im ersten Teil des Abends, der Tafeley, die Möglichkeit ganz im Stil des Mittelalters zu speisen. So hatte man die Qual der Wahl bspw. zwischen einem Kesselgulasch im Brottopf oder aber auch einem Gläschen Met. Die Bezahlung erfolgte selbstverständlich in Silberlingen. Abt Tutamann alias Sven Gajo und Berthold Aichelin informierten in diesem Teil auch über die Hexenprozesse, die eben auch im Mittelalter und auch in Wiesensteig stattfanden und auch Herzogs Ulrich XVIII. und seiner Gemahlin Katharina konnten wir im Schlosssaal begrüßen.
Den zweiten Teil des Abends übernahm die Stadtkapelle in gewohnter Weise musikalisch. So erlebten die Zuhörer beim Spectaculum mit Stücken wie "The Camelot Chronicles“, „The Witch and the Saint“ oder auch „Wildenstein“ unterschiedliche mittelalterliche Szenen. In "The Witch and the Saint" - "Die Hexe und der Geistliche" werden beispielweise die Hexenverbrennungen aus dem Mittelalter dargestellt. Plötzlicher Rauch im Schlosssaal sollte die Zuhörer an den Schwedenbrand aus der Geschichte Wiesensteigs erinnern. Mit der mittelalterlichen Sage "Wildenstein" aus dem Weratal gelang es der Stadtkapelle abschließend musikalisch Situation wie die Flucht, der Kreuzzug, die Tauben als Helfer oder auch die Heimkehr darzustellen. Der Wildenstein ist ein aufragender Fels in der wildromantischen Wehraschlucht, unter dem Agnes von Bärenfels der Sage nach ein lebensrettendes Versteck fand.
Das Publikum belohnte die Stadtkapelle mit reichlich Handgeklappert, diese widerrum bedankte sich mit zwei Zugaben. Den Gästen und den Musikern bot sich im Anschluss noch die Möglichkeit, den Abend gemeinsam ausklingen zu lassen.
mehr

Schülerferienprogramm am 26.08.2016

tn_2016_08_26_ferienprogramm_09.jpg
„Bau dir deine eigene Cajon“ war dieses Jahr Programm bei der Stadtkapelle.
Trotz Hitzerekord fanden 20 der 21 angemeldeten Kinder am vergangenen Freitagnachmittag den Weg ins kühle Probelokal. Jedes Kind erhielt einen eigenen Cajon-Bausatz aus stabiler Wellpappe und gemeinsam wurde dank richtiger Falttechnik im Handumdrehen eine Cajon gebaut. Unser Schlagzeuger Tobias Pehl zeigte dann den Kids, welch coolen Rhythmen und Klänge man einer Cajon entlocken kann….schließlich kann man mit dieser kleinen handlichen „Kiste“ fast ein ganzes Schlagzeug nachmachen. Gemeinsam wurden die unterschiedlichsten Rhythmen ausprobiert und jeder hatte sichtlich und unüberhörbar Freude an seinem neuen Instrument!
Jetzt ging es noch ans „verschönern“ der Cajon mit Acrylfarbe, wo jeder seiner Fantasie freien Lauf lassen konnte. Anschliessend wurde der gelungene Nachmittag noch mit einer Roten vom Grill und Getränken beendet....
mehr

Wiesensteiger Schluck am 16. und 17.07.2016

tn_2016_07_16-17_schluck_27.jpg
Am vergangenen Wochenende veranstalteten traditionell die Stadtkapelle und die Fasnetsgesellschaft aus Wiesensteig gemeinsam den mittlerweile 43. Wiesensteiger Schluck. Viele Wochen der gemeinsamen Planung waren zuvor ins Land gegangen, bis am Samstagnachmittag bei strahlendem Sonnenschein Bürgermeister Gebhard Tritschler den Fassanstich übernahm. Begleitet wurde die Eröffnung des traditionellen Stadtfestes von vier kräftigen Böllerschüssen, sowie musikalisch durch die Stadtkapelle.
Kulinarisch war den zahlreichen Gästen einiges geboten, so hatten die Besucher die Qual der Wahl zwischen Schluckburger, Feuerwurst, einem Bier vom Fass oder einem Viertele Wein in der Weinlaube.
Als musikalischen Leckerbissen war für die Abendstunden am Samstag der Musikverein Rot an der Rot engagiert. Sowohl mit zünftiger Blasmusik, als auch mit modernen Lieder und einer abwechslungsreichen Show brachten die rund 60 Musiker aus dem Biberacher Raum das Publikum rund um den Marktbrunnen zum Mitsingen, Mitklatschen und sogar zum Tanzen.
Die Samstagnacht ließen viele der Besucher dann noch in der Cocktailbar ausklingen, bevor es am Sonntagvormittag mit einem Frühschoppen bereits weiterging. Der Musikverein aus Neidlingen, sowie Willi´s Blasmusik begleiteten den Sonntag musikalisch, während Fasnetsgesellschaft und Stadtkapelle mit vielen ehrenamtlichen Helfern für das leibliche Wohl an den Essens- und Getränkeständen sorgten.

Die ausrichtenden Vereine möchten sich bei allen unzähligen Helfern, Spendern und Unterstützern bedanken, die Jahr für Jahr dazu beitragen, einen schönen und erfolgreichen Schluck zu veranstalten....
mehr

Volles Probelokal beim Vorspiel und „Try and Play“

tn_2016_07_11_try_and_play_01.jpg
Am vergangenen Montag platzte unser Probelokal fast aus allen Nähten. So viele Eltern und Verwandte unserer Flötenkinder und der Jugendkapelle waren zum kleinen Saisonabschlusskonzert gekommen.
Zur Begrüßung spielte unsere Jugendkapelle unter der Leitung von Birgit Baumeister ein Stück. Dann gab jedes Flötenkind beim Vorspiel sein Bestes. Darauf waren Sie besonders stolz, schließlich spielt man nicht jeden Tag ganz allein vor einem großen Publikum! Anschließend gab es von der Flötenlehrerin Birgit Baumeister noch für jeden eine Urkunde als Belohnung für das vergangene Flötenjahr.
Dann gab uns die Jugendkapelle mit zwei weiteren Stücken eine harmonische, kleine Kostprobe Ihres Könnens. Es ist den Jugendlichen anzumerken, mit welcher Freude sie dabei sind!
Jetzt waren die Flötenkinder ganz versessen darauf, endlich selber die Instrumente auszuprobieren. Jeder durfte unter Anleitung mal in jedes Wunschinstrument reinpusten um zu probieren, welchem man die besten Töne entlocken kann. Dabei fand fast jeder dass für ihn passende Instrument und wir freuen uns, dass wir ab Herbst viele neue, junge Bläser in die Ausbildung nehmen können....
mehr

Ausflug der Jugendkapelle vom 11.06. - 12.06.2016 ins Bosslerhaus

tn_2016_06_11-12_ausflug_juka_16.jpg
Am Samstag den 11.06.16 trafen sich 18 Kids der Jugendkapelle am Probelokal, um zum Bosslerhaus zu starten. Da die Wettervorhersage leider alles andere als Sonnenschein in Aussicht stellte und wir daher nicht wie geplant zum Bosslerhaus wandern konnten, wurden wir mit den Autos zum Parkplatz des Naturfreundehauses gefahren, von wo aus wir bei doch noch recht gutem Wetter zu unserem Ausflugsziel wanderten. Nachdem die Matratzenlager bezogen waren, wurde der Wald und die Felder rund um das Wanderheim von den Kids in Beschlag genommen. Unsere Rote Wurst konnten wir gerade noch unter den schützenden Bäumen genießen, bevor der Himmel schon wieder seine Schleusen öffnete. Das konnte allerdings der Stimmung keinen Abbruch tun, und bis zur Nachtruhe um 23 Uhr wurde mit Fangen und Kissenschlachten im Matratzenlager, Monopoly und „Stadt Land Fluss“ die Nacht zum Tag gemacht.
Am Sonntag ging es nach dem reichhaltigen Frühstück und dem ersten Regenguss gleich wieder in den Wald, wo jeder ein cooles Bild mit Naturmaterialien beklebte. Zum Mittagessen bekochte uns das Team des Bosslerhauses mit leckeren Spaghetti Bolognese und Salat. Am Nachmittag starteten wir wieder zu Fuß zum Parkplatz des Bosslerhauses, wo wir von einigen Eltern mit den Autos in Empfang genommen wurden.
Es war ein wunderschönes, harmonisches und lustiges Wochenende mit supertollen Kindern, dem auch das sehr durchwachsene Wetter keinen Abbruch tun konnte. Ganz klasse fanden wir auch, dass alle Juka-ler dabei waren!
Wir freuen uns schon auf den nächsten Ausflug mit Euch!....
mehr

Tälesmusikertreffen am 26.05.2016 in Deggingen

tn_2016_05_26_tmt_deggingen_08.jpg
die Bilder vom Tälesmusikertreffen in Deggingen....







mehr

Muttertagskonzert am 08.05.2016 im Residenzschloss Wiesensteig

tn_2016_05_08_muttertagskonzert_18.jpg
Am diesjährigen Muttertag präsentierte sich die Stadtkapelle Wiesensteig zu ihrem Muttertagskonzert wieder von bester Seite. Nach knapp einem halben Jahr Vorbereitung eröffnete am Muttertag die Jugendkapelle unter der Leitung von Birgit Baumeister pünktlich das Programm. Das Publikum war vom Auftritt unserer Jungmusiker so begeistert, dass sogar eine Zugabe gefordert wurde.

Im Anschluss füllte die Stadtkapelle mit Dirigent Peter Zwisele die Bühne. Bei der Programmgestaltung der aktiven Kapelle stand in diesem Jahr vor allem unser Motto "Musik für alle" im Vordergrund. Jeder sollte beim Zuhörern seinen Leckerbissen entdecken.
Egal ob mit bekannten Melodien wie dem "Ungarischen Tanz Nr. 5" oder Melodien aus den Blues Brothers, die Stadtkapelle bewies, dass in jedem Musikstil Besonderheiten warten. Das waren nur zwei Musikstücke des bunten Programmes an diesem Abend. Den Abend beendete die Stadtkapelle dann mit Ihrer Zugabe, dem "Florentiner-Marsch", bei dem das Publikum fleißig mit klatschte.

Durch den Abend führten in gekonnter Weise unser Vorstand für Öffentlichkeitsarbeit Wolfgang Heidner. Ein herzlicher Dank für diesen gelungenen Abend gilt allen Musikern beider Kapellen, sowie den Dirigenten Birgit Baumeister und Peter Zwisele. Ebenfalls bedanken möchten wir uns bei allen Helfern hinter der Theke, die sich um die hervorragende Bewirtung kümmerten....
mehr

Probenwochenende von 08. bis 10.04.2016 im Feriendorf Sonnenmatte

tn_2016_04_08-10_probenwochenende_18.jpg
Anstehende Konzerte wollen gut vorbereitet sein. Deshalb trafen sich zu einem Probewochende Anfang April alle Musiker im Feriendorf Sonnenmatte bei Reutlingen, um gemeinsam drei Tage lang zu musizieren und sich gemeinsam auf das bevorstehende Konzert vorzubereiten. In schönen kleinen Häuschen fanden immer sechs Musiker Platz. Doch den größten Teil der Zeit verbrachte man ohnehin gemeinsam im Proberaum oder bei Spielen oder kleinen Wanderungen rund um das Gelände des Feriendorfs Sonnenmatte. Viel zu schnell ging am Sonntagnachmittag ein zwar für alle Musiker anstrengendes, aber erlebnisreiches Probewochenende zu Ende.
Überzeugen Sie sich selbst von unseren Vorbereitungen und besuchen Sie uns bei unserem Muttertagskonzert....

mehr

Skifahren von 18. bis 20.03.2016 in Oberstdorf

tn_2016_03_18-20_skifahren_01.jpg
Ein Wochenende Ende März sollte wieder im Zeichen der Geselligkeit bei der Stadtkapelle Wiesensteig stehen und so machten Sie am Freitag alle auf in Richtung Tiefenbach bei Oberstdorf. Dort hatten wir für die kommenden drei Tage eine nette Hütte gemietet.
Während die ersten den Freitag schon auf den Pisten verbrachten, kamen die letzten erst spät Nachts in Tiefenbach an, nichts desto trotz stand dann einem gemütlichen Hüttenabend nichts im Wege.
Am Samstag wurden wir mit Kaiserwetter belohnt. Alle waren an der frischen Luft, ganz egal ob zum Skifahren oder die Wanderer. Gemeinsam verbrachten wir einen wunderschönen Tag, bevor wir Abends gemeinsam in den Geburtstag unserer Lokalwärtin hinein feiern durften.
Auch der letzte Tag des gemeinsamen Wochenendes konnte die verschiedenen Gruppen dank herrlichem Wetter draußen in der Natur verbringen. Und wieder ging so schnell ein traumhaftes und geselliges Wochenende zu Ende....
mehr

Hauptversammlung am 11.03.2016 im Gasthof "zum See

tn_2016_03_11_hauptversammlung_06.jpg
Traditionell eröffnete die Stadtkapelle die diesjährige Hauptversammlung mit ein paar Musikstücken. Der 2. Vorstand Wolfgang Heidner begrüßte alle anwesenden Mitglieder. Nach Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung und Beschlussfähigkeit konnten die Punkte der Tagesordnung besprochen werden. Nach der Genehmigung der Tagesordnung folgte eine Schweigeminute für die verstorbenen Mitglieder.
Als erstes folgte nun der Bericht der Vorstandschaft: Der Verein besteht momentan aus 206 Mitgliedern, davon sind 40 im Orchester aktiv. Leider besteht die Gitarrengruppe Guitarlyrics nicht mehr. Um so erfreulicher ist es, dass seit Oktober wieder ein Jugendorchester aktiv ist. Zum Abschluss seines Berichts bedankte sich Wolfgang Heidner bei allen Aktiven, den Dirigenten und den Ausbildern für ihren großen Einsatz. Außerdem bei allen Helfern, Sponsoren und der Stadt Wiesensteig und ihrem Gemeinderat. Seinen Bericht beendete er jedoch mit einer Bitte an alle Mitglieder: Laut Vereinssatzung besteht die Vorstandschaft aus 3 Personen. Da nach dem Ausscheiden von Matthias Kleger diese Lücke noch nicht geschlossen werden konnte wäre es sein großer Wunsch diesen Posten bald wieder besetzen zu können.
Nun folgte der Bericht der 1. Schriftführerin Claudia Baier. Neben der erstmaligen Beteiligung am Narrengottesdienst am Fasnetssonntag und dem traditionellen Fasnetsumzug am Rosenmontag nahm die Stadtkapelle erfolgreich an einem Wertungsspiel beim Musikfest Baden-Württemberg in Karlsruhe teil. Bei großartigem Wetter konnte im Juli der Schluck gemeinsam mit der Fasnetsgesellschaft durchgeführt werden. Die Stadtkapelle beteiligte sich noch mit einem Musikquiz am Schülerferienprogramm und beendete so das 1. Halbjahr. Im November folgte dann das Herbstkonzert unter dem Motto: Mord(s)musik, welches beim Publikum sehr gut ankam. Am 2. Adventswochenende wurde wieder der Wiesensteiger Weihnachtsmarkt mit weihnachtlichen Liedern umrahmt sowie die Bewirtung mit Kaffee und Kuchen übernommen. Am 3. Advent folgte die Weihnachtsfeier bei der wieder alle Gruppen der Stadtkapelle (Musikmäuse, Flötenkinder) mitgewirkt haben.
Als nächstes berichtete Dirigent Peter Zwisele über das vergangene Jahr. Neben den üblichen Veranstaltungen hob er besonders das Wertungsspiel in Karlsruhe hervor, das die Kapelle in der Oberstufe mit dem Prädikat mit „sehr gutem Erfolg“ abschloss. Er bedankte sich bei allen Musikern für ihr Engagement und Einsatz sowie beim neuen Jugendkapellendirigent Markus Henning und allen die den Verein unterstützen. Im 2. Halbjahr folgte ein weiterer musikalischer Höhepunkt: Das Herbstkonzert wurde unter ein kriminalistisches Thema gestellt und mit dem Autor und Rundfunkmoderator Edi Graf in eine Krimilesung eingebunden. Bei dieser Lesung kamen sowohl Autor als auch Publikum voll auf ihre Kosten; die Stadtkapelle untermalte Grafs Lesung mit den dazu passenden musikalischen Titeln. Im zweiten Teil des Abends widmete sie die Kapelle bekannten Titeln aus Kriminalfilmen und Serien. Zum Jahresende folgte wieder eine gelungene Weihnachtsfeier, die das musikalische Jahr 2015 beendete.
Nun folgte der Bericht der Jugendleiterin Nadine Wacker. Sie gab zunächst einen Überblick über die aktuellen Ausbildungszahlen:
7 Musikmäuse
17 Flötenkinder (davon 10 im 1. Jahr, 7 im 2. Jahr)
20 Kids in der Instrumentalausbildung (davon 3 Querflöten, 6 Klarinetten, 3 Saxofone, 1 Tenorhorn, 1 Posaune, 2 Trompeten, 4 Schlagzeuger)
Die neugegründete Jugendkapelle mit insgesamt 15 Kindern besteht seit November 2015 und wird von Markus Henning aus Holzheim dirigiert . Die Jugendleiterin gab nun einen Rückblick auf das vergangene Jahr 2015: So besuchte die Juka am 09.05. die Mercedes-Benz Arena zum Spiel des VfB, am 24.07. folgte der Saisonabschluss mit Wanderung und Grillen, am 14.08. Beteiligung am Schülerferienprogramm mit einem Musikquiz, am 16.11. Start der Juka und am 2. Advent Weihnachtsfeier aller aktiven Kinder und Jugendlichen und der 1. Auftritt der Jugendkapelle. Nun folgte noch eine kurzer Ausblick auf 2016: So spielt die Juka beim Muttertagskonzert, es wird ein Try and Play zwischen den Pfingst-und Sommerferien in Verbindung mit einer Schnupperstunde in der Juka-Probe geben. Es folgt ein Ausflug der Juka ins Bosslerhaus vom 11.-12.06. Außerdem ist die Abnahme des sog. Juniorabzeichen geplant Dann wird es wieder einen Saisonabschluss auf der Schafweide, ein Movieday im Herbst und am 10.12. um 15 Uhr eine Nikolausfeier im kath. Gemeindehaus geben.
Als nächstes folgte nun der Bericht der Kassenprüfer, welche dem Kassier eine einwandfreie Kassenführung bescheinigten und deshalb die Entlastung beantragte. Volker Wacker erklärte sich dazu bereit und somit wurde die gesamte Vorstandschaft einstimmig entlastet.

Nun folgten die Wahlen. Folgende Positionen mussten gewählt werden bzw. neu besetzt:
2. Vorstand: Wolfgang Heidner, einstimmig wiedergewählt
2. Schriftführerin: Svenja Wahrenberger, einstimmig wiedergewählt
2. Kassier: bisher unbesetzt, Vorschlag: Heide Kluge; einstimmig gewählt
2. aktiver Beisitzer: bisher Nathalie Schmid, Vorschlag neu: Tanja Raff; einstimmig gewählt
2. passiver Beisitzer: bisher Karl Kleger, Vorschlag neu: Rudi Grohmann, einstimmig gewählt
Kassenprüfer: Uli Beisenwenger und Volker Wacker, Uli hört auf, Vorschlag Tobias Kleger, einstimmig gewählt

Jetzt folgte der Punkt Festsetzung der Mitgliedsbeiträge. Die Vorstandschaft schlug der Hauptversammlung eine Erhöhung der Mitgliedsbeiträge vor, da die letzte Anpassung 2013 beschlossen wurde und die Aufwendungen für die Ausbildung und die Beschaffung von Instrumenten in den letzten Jahren angestiegen sind. Folgende Beiträge sollen erhoben werden:
Erwachsene 33,-- Euro (bisher 28,--)
Jugendliche 22,- Euro (bisher 18,--)
Familien 66,-- Euro (bisher 58,--)
Die Versammlung stimmte dem Vorschlag einstimmig zu.

Als nächstes folgten die Ehrungen. Folgende Personen wurden geehrt:
10 Jahre aktive Mitgliedschaft: Brigitte Kollenda
20 Jahre aktive Mitgliedschaft: Benjamin Schmidt
30 Jahre aktive Mitgliedschaft: Tanja Theisz
20 Jahre fördernde Mitgliedschaft: Muhammed Lahor
30 Jahre fördernde Mitgliedschaft: Daniela Ruf
40 Jahre fördernde Mitgliedschaft: Andrea Sedlaczek, Karl-Heinz Baur

Nachdem keine Anträge eingegangen waren folgte der Punkt Verschiedenes. Dabei gab der 2. Vorstand Wolfgang Heidner noch einen Ausblick auf kommende Termine und Veranstaltungen, die auch auf der Homepage der Stadtkapelle nachgelesen werden können. Nachdem es keine Wortmeldungen mehr gab beendete er die harmonisch verlaufende Hauptversammlung.....

mehr

Rosenmontagssumzug am 16.02.2016 in Wiesensteig

tn_2016_02_08_umzug_wiesensteig_01.jpg
Und schon wieder war dieses Jahr der Rosenmontagsumzug gekommen. Sehr gern haben wir auch in diesem Jahr wieder den Umzug am Rosenmontag im historischen Stadtkern Wiesensteigs gleich nach Büttel und Kindergarten musikalisch angeführt. Anschließend boten wir den knapp 70 Gruppen beim Probelokal Verstärkung in Form von Gulasch und Getränken, bis der Regen leider dem fröhlichen Treiben im Freien ein Ende bereitete. Von einer rauschenden Partynacht in Zelt und den Gaststätten Wiesensteigs ließen wir uns aber dennoch nicht abhalten.
Ein herzliches Dankeschön an alle unsere Helfer.

Goißa raus - mäh. Hexa sen - zäh. Narragruaß - bäh.....
mehr
[an error occurred while processing this directive]